Vortrag vom Verein Kulturgeschichte Markkleeberg

Denkmal Louise Otto-Peters am heutigen Standort im Leipziger Rosental
Wir laden Sie herzlich zum Vortrag des Vereins Kulturgeschichte Markkleeberg ein. Seien Sie gespannt auf einen Vortrag, der Sie zurück in die Geschichte von bedeutenden Ereignissen führt. Vortrag am 08. April 2019 mit Frau Professor Ilse Nagelschmidt Dem Reich der Freiheit werb´ ich Bürgerinnen - Die Sternstunden der ersten bürgerlichen Frauenbewegung am Beispiel von Louise Otto-Peters Im Jahre 1900 konnte der Markkleeberger Bildhauer Adolf Lehnert (1862-1948) auf dem Alten Johannisfriedhof sein Denkmal für Louise Otto-Peters einweihen. In diesem Jahr begehen wir den 200. Geburtstag dieser prominenten Schriftstellerin und Frauenrechtlerin. Nachhhaltig forderte sie das Recht der Frauen auf Erwerb, die staatsbürgerlichen Rechte von Frauen und eine Frauenbildung ein. Als Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins (ADF) im Jahr 1865, den sie über drei Jahrzehnte leitete, gilt sie bis heute als Vorkämpferin und Wegbegleiterin für die Gleichstellung der Frauen. In der Revolution von 1848/49 traten viele Frauen - obgleich als Geschlecht völlig rechtlos - für Menschenrechte ein. Sie schrieben Gedichte, Artikel und Bücher, sie stickten Fahnen und zogen wie Emma Herwegh mit ihren Männern in die Kämpfe. Frauen traten somit für ihre eigenen Interessen ein, die bürgerliche Frauenbewegung war geboren. Eintritt: 4 € an der Abendkasse
Rubrik(en): 
Lesungen & Vorträge
Sonstiges
Termin(e): 
Montag, 08.04.2019 - 19:00
Wo: 
Parksalon, 1. Etage
Veranstaltungsort: 
Raschwitzer Straße 13
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
+49 341 3541410
Haltestelle: 
HST Parkstraße (Busse 65,70,107,108) S-Bahnhof Markkleeberg Nord (S2, S3, S5, S5X)
Veranstalter: 
Stadt Markkleeberg
Rathausplatz 1
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
+49 341 35 414 10
Fax: 
+49 341 35 414 20

Box

...