GESCHLOSSEN!!! - Ausstellung: Signs and Wonders, Malerei von Nicole Kegel

24. November 2020 - 10:00
Share on Twitter
Share on Facebook
Angesichts der seit 02. November 2020 geltende Corona-Schutz-Verordnung bleibt die Ausstellung vorübergehend geschlossen. Ausstellung Signs and Wonders Malerei – Nicole Kegel Nicole Kegel studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, u.a. bei Neo Rauch. Sie war Meisterschülerin bei Professor Arno Rink und lebt jetzt als freie Künstlerin in Leipzig. Das bisherige Werk von Nicole Kegel weist ein großes Spektrum verschiedener malerischer Ansätze auf. Nachdem sie sich lange Zeit in abstrakten Bildräumen bewegte, schöpft sie ihre Bildwelten nun aus Filmstills, Fotografien und Videos – aus jenem Material also, das uns in der allgegenwärtigen medialen Welt beständig umgibt. In ihren Bildern werden Licht, Sound und Temperatur für den Betrachter erfahrbar, und er kann unmittelbar in die Szenerie eintauchen. Über das Medium Malerei wagt die Künstlerin so den Brückenschlag zwischen der Alltags- und Hochkultur. Das Szenische prägt ihre Arbeiten, wobei immer der einzelne Moment, durch das Heraustrennen aus dem Kontext, eine Erhöhung erfährt. Es kommt zu einer Metamorphose des scheinbar ganz Banalen, und durch den individuellen Blick des Betrachters eröffnet sich eine neue Welt. Ein Zeichen flackert auf. Die Kontur eines Schmetterlings, die Nackenlinie eines Mannes, der mitternächtliche Moment der Erschöpfung nach einem Fest oder einem einsamen Abend wollen vom Betrachter entschlüsselt und weitergedacht werden. Vielleicht warten zwei Menschen auf einem Sofa, gefangen in ihrer Geschichte, genau darauf – auf ein Zeichen oder ein Wunder, auf einen Ausweg aus einer erstarrten Situation. Vielleicht verdeutlichen die urbane Kühle einer Stadtlandschaft, der leere Blick einer Frau, der Wolf im Käfig aber auch das Gegenteil – die Abwesenheit solch heilbringender Signets einer höheren Macht. Das Große verbirgt sich immer auch im Kleinen. Die Künstlerin Nicole Kegel glaubt nicht an einfache Wahrheiten und vermeintliche Sicherheiten. Aber dafür an die Kraft des Innehaltens, des Erinnerns, vielleicht der Liebe. Daraus, aus dieser Energie, speisen sich ihre Bilder, wachsen die Zeichen, die Motive und Wunder. Ausstellungsdauer: 01.10.2020 – 07.01.2021 Eintritt frei Die Ausstellung ist an Feiertagen und vom 24.12. bis 04.01.2021 geschlossen.
Rubrik(en): 
Ausstellung
Kreatives
Sonstiges
Zeitraum: 
Freitag, 02.10.2020
Dienstag, 06.10.2020
Mittwoch, 07.10.2020
Donnerstag, 08.10.2020
Dienstag, 13.10.2020
Mittwoch, 14.10.2020
Donnerstag, 15.10.2020
Dienstag, 20.10.2020
Mittwoch, 21.10.2020
Donnerstag, 22.10.2020
Dienstag, 27.10.2020
Mittwoch, 28.10.2020
Donnerstag, 29.10.2020
Dienstag, 03.11.2020
Mittwoch, 04.11.2020
Donnerstag, 05.11.2020
Dienstag, 10.11.2020
Mittwoch, 11.11.2020
Donnerstag, 12.11.2020
Dienstag, 17.11.2020
Donnerstag, 19.11.2020
Dienstag, 24.11.2020
Mittwoch, 25.11.2020
Donnerstag, 26.11.2020
Dienstag, 01.12.2020
Mittwoch, 02.12.2020
Donnerstag, 03.12.2020
Dienstag, 08.12.2020
Mittwoch, 09.12.2020
Donnerstag, 10.12.2020
Dienstag, 15.12.2020
Mittwoch, 16.12.2020
Donnerstag, 17.12.2020
Dienstag, 22.12.2020
Mittwoch, 23.12.2020
Donnerstag, 24.12.2020
Dienstag, 05.01.2021
Mittwoch, 06.01.2021
Donnerstag, 07.01.2021
Öffnungszeiten: 
Montag: Geschlossen Dienstag: 10:00-17:00 Mittwoch: 10:00-17:00 Donnerstag: 10:00-17:00 Freitag: Geschlossen Samstag: Geschlossen Sonntag: Geschlossen
Veranstaltungsort: 
Raschwitzer Straße 13
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
0341 3541410
Haltestelle: 
Bus: Parkstraße; S-Bahn: Markkleeberg Nord (S4, S5, S5X, S6)
Veranstalter: 
Stadt Markkleeberg
Rathausplatz 1
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
+49 341 35 414 10
Fax: 
+49 341 35 414 20

Box

...