Umgang mit menschenverachtender Kommunikation & Hate Speech im Netz

Beleidigende Sprache, diskriminierende Beiträge und Hate Speech haben in sozialen Netzwerken in den vergangenen Jahren rasant zugenommen. Für Betroffene bedeutet das eine große Belastung. In der Veranstaltung geht es um die Frage, was Hate Speech ist und es werden Erklärungsansätze für den Ursprung des Phänomens vorgestellt. Ziel ist die Sensibilisierung der Teilnehmenden für die Wahrnehmung von menschenverachtender Kommunikation - online wie offline. Es werden aktuelle Studien präsentiert, reale Beispiele von Hassrede gezeigt und rechtliche Rahmenbedingungen erläutert. Die Teilnehmenden erhalten in der Veranstaltung Hinweise für Strategien im individuellen Umgang mit Hate Speech im Netz. Weiterhin werden Anlaufstellen und Initiativen - wie z.B. #ichbinhier - vorgestellt, die sich dem Thema angenommen haben und im Netz aktiv Gegenrede leisten. Die Veranstaltung ist Teil des Projektes "medienkundig!" der SAEK mit sächsischen Volkshochschulen. Kosten Eintritt frei Dozent Lisa Krug Kurs-Nr. 20M01B3001 Umfang 2.0 Unterrichtsstunden | 1 Veranstaltung
Rubrik(en): 
Lesungen & Vorträge
Sonstiges
Termin(e): 
Donnerstag, 26.11.2020 -
18:00 bis 19:30
Veranstaltungsort: 
Am Festanger 1
Außenstelle Markkleeberg
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
0341 3502635
Haltestelle: 
Bus: S-Bahnhof Markkleeberg; S-Bahn: Markkleeberg (S4, S5, S5X, S6)
Veranstalter: 
Volkshochschule Landkreis Leipzig
Volkshochschule Landkreis Leipzig
Am Festanger 1
Geschäftsstelle Markkleeberg
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
0341 3502635

Box

...