ABGESAGT! - Blüthner Meister-Konzert mit Dmitry Kalashnikov

27. Juni 2021 - 17:00
Share on Twitter
Share on Facebook
Das Konzert ist leider Corona-bedingt abgesagt! Ludwig van Beethoven – Sonata op 2. n 3 Frédéric Chopin – Etudes op 10 n 1-6 & n 12 Ludwig van Beethoven – Sonata op 31. n 3 César Franck – Prelude choral and fugue Dmitry Kalashnikov wurde in Russland, Moskau, geboren. Ab seinem fünften Lebensjahr begann er an der nach Gnessin benannten Moskauer Sekundarschule in der Klasse von Ada Traub und dann in der Klasse von Tatyana Vorobieva Klavier zu studieren. 2017 schloss er das Moskauer Staatliche Konservatorium PI Tschaikowskyt, Klasse von Professor Elena Kusnezowa. Dmitrii Kalashnikov tritt in den besten Musikhallen Russlands (Großer Saal des Moskauer Staatlichen Konservatoriums PI Tschaikowsky, Musikhaus in Moskau, Konzertsaal des Mariinsky-Theaters in St. Petersburg) und im Ausland (u.a. Frankreich, Österreich, Estland, Italien, Polen, Belgien) auf. Regelmäßig tritt er mit dem Russischen Nationalorchester unter der Leitung von Michail Pletnev auf. Im Dezember 2014 spielten Michail Pletnev und Dmitrii Kalaschnikow auf zwei Klavieren in der Großen Halle des Moskauer Staatskonservatoriums. Für seine erfolgreichen Leistungen im Jahr 2011 gewann Dmitrii Kalashnikov den Preis des Präsidenten der Russischen Föderation zur Unterstützung talentierter Jugendlicher und den Preis der Moskauer Regierung. Ende 2017 gab er dort seine Solokonzerte in Vladikavkaz und St. Petersburg beim internationalen Mariinsky-Klavierfestival „Gesichter des modernen Pianismus“. Ende 2018 spielte er mit dem Orchester des Mariinsky-Theaters in St. Petersburg. Ende 2019 spielte er das Solokonzert im Mariinsky-Theater in St. Petersburg. Gleichzeitig spielt er auch eine große Rolle in seinem Leben, anderen Menschen zu helfen. Dmitrii Kalashnikov organisiert seit mehreren Jahren zusammen mit einem jungen talentierten Künstler - Gavriil Kochevrin - Abende zugunsten von Waisenkindern im Hausmuseum von Marina Tsvetaeva. Auf Einladung der staatlichen Tretjakow-Galerie spielte er bei der Eröffnung der größten Projekte des Museums (Valentin Serov, Vasily Kandinsky und andere). Ab 2018 ist Dmitrii Kalashnikov Student am Royal College of Music (Klasse Pr. Vanessa Latarche) in London. Von 2018 bis 2019 wurde er in der RCM als Ruth West Scholar durch das Neville Wathen Stipendium unterstützt. Im Zeitraum von 2020 bis 2021 wird Dmitrii als Reinhold-Blüthner-Stipendiat vom Henry Wood Accommodation Trust unterstützt. Am 25. September nahm Dmitrii an der Eröffnung der Spielzeit an der Theateroper und am Ballett von Nischni Nowgorod teil. Als Zuschauer war der Botschafter Japans in Russland. Im vergangenen November gewann Dmitrii den ersten Preis beim Finale des Jacques Samuel Intercollegiate Piano Competition (London) und den ersten Preis beim Les Etoiles Du Piano (Frankreich). Eintritt: 15 €, ermäßigt 13 € Vorverkauf ca. acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn in der Tourist-Information Markkleeberg oder an allen bekannten reservix-Vorverkaufsstellen Bei Regen findet das Konzert im Großen Lindensaal im Rathaus Markkleeberg statt. Ticket-Hotline: 01806 700733 (24 h) Kulturraum Leipziger Raum fördert die Veranstaltungen im Weißen Haus. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Rubrik(en): 
Konzert
Sonstiges
Termin(e): 
Sonntag, 27.06.2021 - 17:00
Wo: 
Terrasse, Bei Regen findet das Konzert im Großen Lindensaal im Rathaus Markkleeberg statt.
Veranstaltungsort: 
Raschwitzer Straße 13
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
0341 3541410
Haltestelle: 
Bus: Parkstraße; S-Bahn: Markkleeberg Nord (S4, S5, S5X, S6)
Veranstalter: 
Stadt Markkleeberg
Rathausplatz 1
04416  Markkleeberg
Deutschland
Telefon: 
+49 341 35 414 10
Fax: 
+49 341 35 414 20

Box

...